Teamseilgarten

Den Schritt nach vorne wagen – im Team und als Individuum!

In unmittelbarer Nähe von Wien steht ein Hochseilgarten speziell und exklusiv für Teams.

Sich selbst entdecken, seine eigenen Fähigkeiten erleben und die Wirkung von Kommunikation und Zusammenarbeit im Team spüren, ist – gesichert durch die Gruppe – im Teamseilgarten in Hinterbrühl/Weissenbach möglich. Mitten in der Natur des Biosphärenpark Wienerwald lassen sich Teamtrainings und Teamevents verwirklichen – und oben angelangt blickt man ins Grün der Baumwipfel.

Der Teamseilgarten als kreative und aktive Handlungsform eröffnet Zugänge zu folgenden thematischen Schwerpunkten:

  • Selbstwahrnehmung
  • Körperwahrnehmung
  • Vertrauen in eigene Fähigkeiten – Vertrauen in die Gruppe
  • Angewiesenheit auf TeampartnerInnen
  • Eigenverantwortung
  • Verantwortung für TeampartnerInnen
  • Eigene Entscheidungsprozesse und Entscheidungsprozesse der Gruppe
  • Umgang mit Herausforderungen und Scheitern
  • Auseinandersetzung mit Gefühlen, Bedenken, Ängsten, Vorstellungen und tatsächlich Erlebtem

Die Elemente des Teamseilgartens
Vier ganz unterschiedliche Elemente und Herausforderungen bietet der Teamseilgarten:

  • Giant Ladder
    Gesichert von der Bodencrew versuchen drei Personen, die miteinander verbunden sind, gemeinsam die Riesenleiter zu erklimmen. Es braucht viel Geschick, Zusammenarbeit und Kreativität um die immer höher werdenden Stufen zu bewältigen.
  • Pole
    Die Herausforderung ist es, sich nach dem Erklettern des acht Meter hohen, freistehenden Mastes aufzurichten und den "Schritt nach vorne" zu machen. Im Vertrauen in die Sicherung durch die anderen TeilnehmerInnen springt man dabei ins Leere.
  • High Y
    Zu Beginn sind die beiden Kletternden auf sich alleine gestellt, wenn das darum geht, in sieben Meter Höhe auf dem gespannten Drahtseil zu balancieren. Herabhängende Taue geben ein wenig Halt, bis man auf halber Strecke auf die zweite Person trifft. Gemeinsam und von den anderen Teammitgliedern gesichert, muss nun der Rest der Strecke überwunden werden.
  • Team Steps
    Am Weg nach oben sind unterschiedlichste Hürden zu überwinden. Zu dritt und miteinander verbunden braucht es dafür vor allem Koordination, Entscheidungskompetenz und Teamgeist um Schritt für Schritt höher zu kommen.

Anfahrt und Ausrüstung

Die Nutzung des Teamseilgartens ist bei beinahe jeder Witterung möglich - ob Sommer oder Winter, Sonne oder leichter Regen. Nur bei Gewitter und Sturm muss die Anlage geräumt werden.

Wichtig für ihren Besuch im Teamseilgarten ist dazu die richtige Ausrüstung:

  • regenfeste Freizeitkleidung, die auch schmutzig werden kann.

  • Kopfbedeckung
  • 
Kälte bzw. Sonnenschutz

  • Sonnenbrille

  • Festes Schuhwerk (wenn möglich Wander-/ Bergschuhe)
  • 
Reservekleidung

Jegliche Kletter- und Sicherheitsausrüstung wird zur Verfügung gestellt. Sollten Sie Kletterhandschuhe oder Kletterhelm besitzen, können Sie diese gerne mitbringen. Eigene Klettergurte können hingegen nicht verwendet werden!

Der Teamseilgarten befindet sich in 2371 Hinterbrühl - Ortsteil Wassergspreng. Anfahrt über die A21 (Wiener Außenringautobahn) - Ausfahrt Hinterbrühl. Straße Richtung Sparbach, rechts durch Sparbach - nach Weissenbach. In Weissenbach bei der Feuerwehr links abbiegen (ca. 1 km bis zum Teamseilgarten). Kleiner Tipp: einfach den Wegweisern "BZW - Bundeszentrum Wassergspreng" folgen, das ist unser Unterkunftspartner in unmittelbarer Nachbarschaft.

Teamseilgarten auf Google Maps


Teilnahmebedingungen und EInverständniserklärung

Für Ihren Besuch ist eine unterfertigte Einverständniserklärung abzugeben. Diese können Sie gemeinsam mit den Teilnahmebedingungen hier downloaden: Einverständniserklärung Teamseilgarten


ACHTUNG: Bei minderjährigen TeilnehmerInnen ist die Unterschrift der Eltern oder Erziehungsberechtigten nötig. Bitte bringen Sie diese nach Möglichkeit bereits unterschrieben mit.