Veränderung und Weiterentwicklung sind ein permanenter Prozess, bei dem Coaching die passende Unterstützung für einen Blick in die Zukunft bieten kann. Im Mittelpunkt stehen dabei Ihre Anliegen im beruflichen Kontext.

Der Coach begleitet Einzelpersonen, Führungskräfte, Projektleiter*innen und Teams am Weg zu neuen Handlungsmöglichkeiten und Betrachtungsweisen. 


Coaching nutzt und erweitert bereits vorhandene Kompetenzen und Ressourcen und stellt die richtigen Fragen. In Reflexionen und mit passgenauer Methodik unterstützt der Coach beim Entwickeln von Perspektiven und Zielen.

Aus dem Coaching-Werkzeugkoffer:

  • lösungsfokussierte Fragetechniken
  • Timelines
  • Systembrett- und Strukturaufstellungen
  • Rollen- und Perspektivenwechsel
  • Arbeiten mit Metaphern
  • Unterstützung durch Coaching am Segelboot oder im Coaching im Gehen

Und gegebenenfalls, wenn sich Face-to-Face keine Gelegenheit ergibt, nutzt Online-Coaching beispielsweise Mail oder Skype.

Im Mittelpunkt stehen Ihre Anliegen im beruflichen Kontext. Zum Beispiel:

  • im Einzelcoaching:  Kommunikation, Kooperation oder Konflikte am Arbeitsplatz,
  • im Teamcoaching: Verbesserung von Zusammenarbeit oder gemeinsamer Zielfokussierung,
  • im Führungskräftecoaching: die Schärfung von Entscheidungen oder das Reflektieren des eigenen Leadership-Verständnisses,
  • im Projekt-Coaching: die Bearbeitung von Projektmanagement-Fragen oder die Projektrollen-Reflexion.

Positive Leadership und PERMA-LEAD®

Das PERMA-LEAD®-Modell von Dr. Markus Ebner arbeitet ausgehend von aktuellen Forschungen zur Positiven Psychologie und Führung mit den fünf PERMA-Faktoren von Martin Seligman, erweitert um den Faktor Stärkenorientiertes Führen. Positive Leadership meint also, auf die Stärken der Mitarbeiter*innen zu fokussieren und dazu beizutragen das PERMA der Mitarbeiter*innen zu fördern:

P ositive Emotions - positive Gefühle, wie Spaß und Freude, die uns stärken und
dabei unterstützen, etwas gerne zu tun.

E ngagement - sich einbringen zu können, die eigenen Potentiale nutzen und das richtige Maß zwischen Überforderung und Unterforderung.

R elationships - förderliche und tragfähige Beziehungen erleben und sich in eine Netzwerk eingebunden fühlen - innerhalb von Teams sowie zwischen/unter Mitarbeiter*innen und Führungskäften.

M eaning - die erlebte Sinnhaftigkeit als die Grundlage dafür sich zu engagieren.

A ccomplishment - das Erreichen von Zielen und Teilzielen, das Erleben etwas geschafft zu haben, es zu würdigen und zu feiern.

Dieser Führungsansatz und die Beeinflussung der fünf PERMA-Faktoren hat einen messbar positiven Effekt auf die Mitarbeiter*innen, auf Krankenstandstage, Stress und Burnout-Gefährdung, die Kundenzufriedenheit oder den durchschnittlichen Umsatz pro Kunde. Aber auch bei den Führungskräften selbst gibt es einen starken Zusammenhang zwischen PERMA-Lead und ihrer Resilienz oder Kreativität bei Lösungsfindungen.  

Mit Gert Hufnagl als zertifiziertem PERMA-Lead®-Berater bieten wir ihnen die Werkzeuge:

  • PERMA-LEAD® Potentialanalyse (Profiler)
  • PERMA-LEAD® 360° Feedback
  • Positive Leadership Unternehmensanalyse

Mit der Potentialanalyse und dem 360°-Feedback kann erfasst werden, inwieweit die Führungskraft:

  • positive Emotionen bei den Mitarbeiter*innen ermöglicht
  • das individuelle Engagement fördert
  • tragfähige Beziehungen schafft
  • Sinn in der Arbeit vermittelt
  • Erreichtes sichtbar macht
  • stärkenorientiert führt.

Ergänzend dazu gestalten wir Einzelcoachings und Workshops für Führungskräfte sowie eintägige Seminare zu PERMA-Lead.

Sprechen Sie mit uns über die vielefältigen Einsatzmöglichkeiten von PERMA-Lead® in Ihrer Organisation.


Beispiele aus der Praxis

  • Führungsteam Filiale Einzelhandel | Teamcoaching für das Führungsteam
  • Geschäftsführerpaar | Coaching der Geschäftsführung
  • Neue Führungskraft | Unterstützung des Entwicklungsschritts vom Mitarbeiter zur Führungskraft durch ein Set an Einzelcoachings.